AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. abgetippt verpflichtet sich, das Werk mit den im Auftrag unmissverständlich aufgeführten Eigenschaften zum vereinbarten Zeitpunkt zu erstellen.


2. abgetippt verpflichtet sich zur Verschwiegenheit gegenüber Dritten über den Inhalt einer in Auftrag genommenen Arbeit.


3. abgetippt übernimmt die Verpflichtung einer termingerechten Fertigstellung ausschließlich für den im Auftragsformular angegebenen Umfang. Bei unrichtigen oder den Arbeitsaufwand verschleiernden Angaben wird eine termingerechte Fertigstellung nicht gewährleistet.


4. Der Kunde hat ein Recht auf Nachbesserung. Der Kunde achtet bei der Terminabsprache selbst darauf, dass er sein Recht auf Nachbesserung in einer angemessenen Frist in Anspruch nehmen kann. abgetippt ist berechtigt, die Nachbesserung zu verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Ein Anspruch auf Minderung besteht nicht.


5. Der Kunde erhält einen kostenlosen Korrekturausdruck seines im Auftragsformular aufgeführten Werkes, auf dem von ihm unmissverständlich Tippfehler angestrichen und korrigiert werden. Die Ausführung nachträglicher Änderungswünsche des Kunden bezüglich Text oder Formatierung sowie Mehraufwand, der durch fehlende, undeutliche oder missverständliche Korrekturen, Fachausdrücke, Namen oder sonstige Angaben und Anweisungen entsteht, ist vom Kunden zu vergüten.


6. Werden durch erhöhten Arbeitsaufwand oder umfangreiche Änderungen für die termingerechte Fertigstellung des Werkes Arbeitsstunden außerhalb der üblichen Geschäftszeiten nötig, fallen hierfür die in der Preisliste aufgeführten Zuschläge an, ohne dass der Kunde hierüber im Einzelfall in Kenntnis gesetzt wird.


7. Bei der Herstellung des Werkes ist eine Mitwirkung des Kunden erforderlich. Unterlässt er diese oder führt diese missverständlich aus oder verursacht er durch die Art der Ausführung einen erhöhten Arbeitsaufwand oder gefährdet die termingerechte Fertigstellung, ist abgetippt berechtigt, die in der Preisliste aufgeführten Zuschläge bzw. eine angemessene Entschädigung ohne besondere Ankündigung zu verlangen.


8. Der Kunde verpflichtet sich, seine Mitwirkung zu dem im Auftrag aufgeführten Termin zu leisten. abgetippt ist berechtigt, dem Kunden eine angemessene Frist zur Nachholung dieser Mitwirkung zu stellen oder, wenn diese Handlung nicht bis zum Ablauf dieser Frist vorgenommen worden ist, den Vertrag zu kündigen. abgetipptist in diesem Fall berechtigt, einen der bisher geleisteten Arbeit entsprechenden Teil der Vergütung sowie Ersatz der in der Vergütung nicht inbegriffenen Auslagen zu verlangen.


9. Der Kunde verpflichtet sich zur Abnahme des Werkes zu der im Auftragsformular vereinbarten Frist. Fertiggestellte Arbeiten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von abgetippt.


10. Fordert der Kunde für die Mitwirkung am Auftrag die an abgetippt ausgehändigten Dokumente zurück, die zwangsläufig dessen Beweis-, Berechnungs- und Arbeitsunterlagen geworden sind, vergütet er die bis dahin erbrachte Arbeitsleistung von abgetippt und nimmt das erstellte Werk ab.


11. Bestellt der Kunde auf eigenen Wunsch den Versand seines Werkes, trägt er hierfür Kosten und Risiko.


12. Arbeiten können außer Haus gegeben werden, worauf der Kunde hiermit ausdrücklich hingewiesen wird. Für den Untergang oder die Beschädigung der Sendung auf dem Postwege übernimmt abgetippt keine Haftung.


13. Der Kunde verpflichtet sich, die Rechnungen von abgetippt bis 14 Tage nach Erhalt ohne Abzug zu bezahlen. Die Preisliste ist Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und maßgeblich für die Berechnung der Arbeit.


14. Nebenabreden bedürfen der Schriftform, insbesondere Kostenvoranschläge und Pauschalpreise. Mündliche Absprachen sind nicht verbindlich.


15. Wegen der Gefahr von Computerviren behält sich abgetippt das Recht vor, das Laden von E-Mails oder Fremddisketten zu verweigern. Gekaufte und einmal außer Haus gegebene Disketten sind Fremddisketten in diesem Sinn.


16. Sofern der Kunde die Diskette/n mit seinem Text nicht erwirbt und bei abgetippt hinterlegt, wird das erstellte Werk 4 Wochen nach Fertigstellung gelöscht.


17. Sollte der Kunde wünschen, dass die in Auftrag gegebenen Leistungen in seinen eigenen Räumen erbracht werden, verpflichtet sich abgetippt auch in diesem Falle zu fachgerechter und pünktlicher Erledigung aller Aufgaben.


18. Geschäftszeiten sind montags-donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 15 Uhr.


trennlinie

Schreibservice abgetippt

Angelika Strauß-Bollmann

Leuthener Straße 23 e

81476 München

Telefon: 089 / 74 94 69 29

Telefax: 089 / 74 94 69 30

schreibservice-abgetippt@t-online.de